Freundschaft Plus » Polyamorie

Polyamorie

Unter Polyamorie versteht man, mehrere Menschen sexuell zu begehren oder auch mit dem Herzen zu lieben. Das neue daran ist, dass dies offen ausgelebt wird, sprich mit der Zustimmung aller Beteiligten, bzw. mit der Zustimmung des eigenen Partners.
Nach wie vor, ist Polyamorie für viele ein Tabu, dennoch gibt es auf der anderen Seite auch viele, welche diese Form bereits ausprobiert und gelebt haben.

Sex-Stories Banner

Das Wort Polyamorie

Das englische Kunstwort Polyamory aus dem griechischen polys – viele, mehrere und dem lateinischen amor – Liebe ist der Oberbegriff für eine polyamorie, polyamoryLiebesbeziehung zu mehreren Menschen zur gleichen Zeit. Diese Beziehungen geschehen allerdings mit dem Wissen und dem Einverständnis aller beteiligten Personen.
Meist sind solche Beziehungen langfristig und mit Verliebtheit, Zärtlichkeit, Vertrauen etc. angelegt. Personen, welche in dieser Art von nichtmonogamen Beziehungen leben, nennt man polymor oder auch polyamorös.

Laut Wikipedia ist Polyamory ein Wort, welches um das Jahr 1990 entstanden ist. Bei dem Wort Polyamorie, bzw. Polyamory handelt es sich um ein „Oberbegriff“, welches eine einvernehmliche und intime, mit dem Wissen aller Beteiligten, Beziehung beschreibt.
Anderes als die Free Love Bewegung, welche auf die Sexualität abzielt, definiert Polyamorie die emotionale Seite einer Beziehung. Die Idee der Polyamorie liegt darin, dass „Liebe“ nicht auf eine einzige Person beschränkt sein muss.

Polyamorie im allgemeinen

Personen, welche sich als polyamor bezeichnen, sind bereit, Beziehungen (Liebesbeziehungen) mit mehreren Personen zu haben. Denn diese Form der Beziehung sehen sie als ideal an. Menschen die polyamor sind, glauben nicht daran, dass Liebe nur für eine einzige Person bestimmt ist. Im Gegenteil, die Liebe ist ein unendliches, bzw. unlimitiertes Gut, welches mehr als ein Mensch empfangen kann.
Damit die Polyamory funktionieren kann, ist Ehrlichkeit zwischen den beteiligten Personen und deren Einverständnis unentbehrlich.
Gefühle müssen nicht verheimlicht werden. Eifersucht spielt dabei natürlich auch eine Rolle über die man offen miteinander reden muss. Jedoch gehört die Eifersucht nicht in diese Form der Beziehung, da sie eine Polyamory zerstören kann. Deshalb sollte Eifersucht vermieden werden.